Startseite | Kontakt | Impressum

Eiszeit

Zurzeit arbeite ich auch an einem Roman, der mit Mord und Verbrechen im üblichen Sinn nichts zu tun hat. Es geht um die Natur, den Raubau mit ihr und das was wir unserer Erde letztendlich antun.
Machtbegierde, Geltungsbewusstsein und Rechtsbewusstsein stehen im Vordergrund und prägen die Charaktere aller Beteiligten.

Prolog

Einträchtig und wie zu Beginn der Entstehung umkreist die Erde die Sonne auf ihrer festgelegten Bahn. Das Leben hat wieder sein von Natur aus gegebenes und ursprüngliches biologisches Gleichgewicht gefunden, und seltene Pflanzen und Tiere besiedeln wieder die Nischen, die sie von Zeitbeginn zum Leben benötigen. Doch unzählige Fragmente der Menschheit sind noch zu finden und sie sind stumme Zeitzeugen einer Epoche, die nie wieder kommen wird.

(C) by Philipp Porter, Lützelbach

  (C) by Philipp Porter, Lützelbach